Dieser Besuch kann voraussichtlich nicht durchgeführt werden

08.11.20  Gottesdienst mit Besuch von Michele und Tina Grassi aus Italien

Gebetsanliegen und Info unserer Geschwister aus Italien

Liebe Brüder und Schwestern, wir möchten Ihnen einige

aktuelle Nachrichten und Gebetsthemen mitteilen.

 

Wie Sie wissen, wurden wir alle mehr oder weniger von der

schrecklichen Covid-19 erreicht, die Provinzen Norditaliens waren am stärksten betroffen, und einige unserer Brüder sind zum Herrn gegangen. Wir in Süditalien haben diesen Einfluss von Covid nicht so sehr gespürt, aber dennoch haben unsere Gemeinden und Brüder (wie bereits erwähnt) ihre Aktivitäten eingestellt. Wir haben uns bereits seit Anfang März mit anderen Kirchen zusammengetan, um bereits im Laufe des Jahres im Bereich der Evangelisation zusammenzuarbeiten.

 

Die gegenwärtige Situation ist, dass wir immer noch keine bestimmten Nachrichten darüber haben, wann wir unsere Räumlichkeiten wieder öffnen könnten, um uns zu versammeln, und welche Vorsichtsmaßnahmen wir als Ortskirchen wir treffen müssen. Die überwiegende Mehrheit der kleinen (aber auch größeren) Gemeinschaften sind keine Vereinigungen in dem Sinne, dass wir

Gruppen sind, die sich an einem Ort versammeln, der vom italienischen Staat anerkannt wird, und aus diesem Grund wissen wir immer noch nicht, ob und wann und wie wir uns versammeln können, Es werden einige strafrechtliche Sanktionen verhängt, da unsere Räumlichkeiten wie viele andere auch den Standards entsprechen müssen, Fenster haben müssen, um Luft zu haben, einen

Notausgang, Toiletten für Behinderte usw. und so wie wir haben es auch viele andere nicht.

 

Wir wollen auf einige Neuigkeiten im Juni warten um zu wissen, ob wir wegen der Auflagen umzieht müssen. Ich weis auch nicht weiß, wie lange wir noch für einen Platz bezahlen können, ohne zusammen zu kommen.

 

 

Gebetsanliegen:

 

- Für Maria Cupo wir hörten sie am Telefon, ihre Stimme war sehr schwach, Roberto sagte uns, dass sie 20 Kilo abgenommen hat, wir beten für ihre Genesung und für ihre geistige Gesundheit

- Für Roberto (ihren Ehemann) er verbindet sich jeden Sonntag und Mittwoch mit uns, um die Bibel zu studieren. Er ist dem Wort Gottes sehr nahe gekommen. Wir beten für die Wiedergeburt, ihrer Kinder.

 

- Dass wir uns als Kirche in unseren Räumlichkeiten versammeln und den Behörden vorgelegt werden können

 

- Für Deborah nähern sich die Tage ihrer Geburt der ersten erste Juniwoche.

 

Liebe Geschwister, wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Gebete und für Ihre aufrichtige Zuneigung, es ist gegenseitig.

 

 

(Matthäus 28: 20 / b)